Nachrichten

Massey Ferguson Beauvais ist Frankreichs Fabrik des Jahres 2016

© Pascal Guittet

AGCOs Produktionsstätte im französischen Beauvais, welche auch als das weltweite Zentrum von Massey Ferguson gilt, wurde die begehrte französische Auszeichnung „Fabrik des Jahres 2016“ verliehen.

Dabei behauptete sich der Standort gegen zehn weitere bedeutende Unternehmen, die in die engere Wahl genommen wurden und in ganz unterschiedlichen Branchen tätig sind.

Der Award wird von “L’Usine Nouvelle”, dem führenden Wirtschaftsmagazin in Frank-reich organisiert und richtet sich an sehr erfolgreiche Produktionsstätten für bedeutende Wirtschaftsgüter. Bei der Preisvergabe orientiert sich die Jury an tiefgreifenden Initiativen, die zur Steigerung von Produktivität, Qualität, Wettbewerbsfähigkeit sowie Markenverbreitung implementiert und erfolgreich umgesetzt wurden.

Ein renommiertes und weltbekanntes Mitglied der unabhängigen Jury ist die Boston Consulting Group (BCG), ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Strategie- und Managementberatung.

Unter dem Dach der Muttergesellschaft AGCO, deren Hauptsitz sich in Duluth, USA befindet, werden in Beauvais Massey Ferguson Traktoren mit einer Leistung von 75-400 PS entwickelt, getestet, produziert und ausgeliefert. Beauvais ist Frankreichs größ-ter Exporteur von Landtechnik und so gehen 85% der durchschnittlich 14.500 pro Jahr produzierten Einheiten ins Ausland. In den vergangenen 12 Monaten wurden vier neue Traktorbaureihen aus Beauvais auf den Weltmarkt gebracht, was die hohe Innovationsrate eindrucksvoll untermauert.

Für den Erfolg bei der Auszeichnung zur Fabrik des Jahres war das Restrukturierungsprogramm „MF Fast Forward“ maßgebend. Elemente dieser Initiative zur Effizienzsteigerung umfassten zum Beispiel die Einführung der schlanken Produktion (Lean Manufacturing), 5S good housekeeping und Hoshin Kanris Prinzip des kontinuierlichen Verbesserungsprozess (KVP). Darüber hinaus würdigte die Jury die in Beauvais selbst definierte Strategie zur Qualitätssteigerung, welche mittels Qualitätsoptimierung innerhalb der Produktion signifikante Qualitätsverbesserungen beim Produkt an sich hervorbringt. Besonderes Lob galt dem Engagement der Belegschaft, von der alle Funktionsbereiche und Abteilungen eingebunden waren: Nur durch abteilungsübergreifendes Denken und extreme Disziplin sowie konsequentes Handeln war die Umsetzung erfolgreich.

Die innerbetrieblich ermittelten Zahlen und ausgewerteten Statistiken belegen die be-eindruckende Zunahme der Qualität, was wiederum durch Kundenbefragungen am Markt bestätigt wird, wie zum Beispiel durch AGCOs CSI (Customer Satisfaction Index) – so ist die Quote der positiven Antworten innerhalb der letzten fünf Jahre auf stolze 94% herangewachsen.

“Es ist mir eine große Ehre diesen Preis stellvertretend für die 2500 Beschäftigten, die allesamt ein Teil des Erfolgs sind, entgegenzunehmen“, sagte Richard Markwell, Vice President und Managing Director, Massey Ferguson für Europa, Afrika und Nahost (EAME). „Diese Auszeichnung setzt der gerade erst erhaltenen zu Frankreichs Nummer 1 Exporteur“ noch die Krone auf und rundet das Gesamtbild von Beuavais als mustergültigen Produktionsstandort für erstklassige Traktoren beeindruckend ab. Ein weiterer Baustein in der Erfolgsgeschichte der weltweit anerkannten Marke mit den drei Dreiecken im Logo, die mit nichts mehr bestätigt werden kann, als mit einer Marktanteilssteigerung über gesamt EAME, im sechsten Jahr in Folge“, schließt er ab.


Boussad Bouaouli, Produktionschef von Beauvais bei der Preisvergabe: “Die Initiative zur Qualitätssteigerung in Beauvais trägt dazu bei, dass AGCO weltweit als der Hersteller mit der höchsten Qualität wahrgenommen wird, einem der wichtigsten Unternehmensziele. Es bewahrheitet sich wieder, dass es sich auszahlt, motivierte Mitarbeiter zu haben, die unabhängig ihrer Tätigkeit allesamt täglich ihr Bestes geben und wir freuen uns sehr darüber, dass dies auch mit der Auszeichnung zu Frankreichs Fabrik des Jahres 2016 belohnt wurde.“